von Aurelia Becker
(Kommentare: 0)

Im Kloster

Die Schlachtplatte ist gewagt. Ich bin im Kloster und zum Zmittag gibt’s Blut- und Leberwürste. Zwar nur im Gästesektor – aber die Brüder in den langen Kutten essen dasselbe. Im Festsaal tagen Männer in grauen Hosen und Jacketts. Manche pilgern zweimal ans Buffet.

Morgens, mittags, abends. Am Nachmittag mit Streusel.

Und auf dem Schuh der Schwester blitzt eine Goldschnalle.

Ich bin hier zum Denken.

Ich bin hier zum Schreiben.

Ich bin hier zum Sein.

Guten Morgen.

Zurück

Kommentare
Einen Kommentar schreiben
Bitte addieren Sie 9 und 5.
AKTUELLE BEITRÄGE
Schwarzwald
von Aurelia Becker (Kommentare: 0)

Es sind Handschuhe, die haften bleiben. Die Finger lang und dünn. Mit Tieren, Krähen, Bären 59. Ich

Stipendium
von Aurelia Becker (Kommentare: 0)

Ich habe mich beworben.

Auf ein Stipendium.

Aufwendig. Eine Woche intensiv. Informationen auf der

Dreigroschenoper am Theater Basel
von Aurelia Becker (Kommentare: 0)

In Basel wird Brecht gespielt. Ich war an der Premiere. Wir sehen viele Brechts und Unterwäsche,

© 2024 Aurelia Becker

Weitere Informationen zu:

datenschutz Impressum
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close